Kleine Wildnisschule
 

Leben mit und in der Natur

Ich möchte dich einladen, mir auf eine Reise ins bekannte Unbekannt zu folgen und dich darauf einzulassen, der Natur vorbehaltlos und mit geschärfter Wahrnehmung zu begegnen.

Deine und meine Vorfahren haben 99,9% ihres Daseins in der Wildnis verbracht. Erst seit ca. 300 Jahren leben Menschen in Städten. Um 1800 waren es gerade mal 3%, heute sind es über die Hälfte der Weltbevölkerung und es werden immer mehr.

Wir haben uns entfremdet.

Dabei geschehen viele wundervolle Dinge in unserem wilden Zuhause. Wenn wir es zulassen, können wir es sehen, riechen, tasten, schmecken und hören und vielleicht fühlen wir uns dadurch mit ihm verbunden. So können wir uns auf den Weg machen, unser Vertrauen in unsere Mitnatur wiederzufinden.

Erst wenn wir bewusst wahrnehmen und begreifen, können wir lieben und was wir lieben, möchten wir schützen! 

Ich freue mich auf Dich!

Meine kleine Wildnisschule  für Dich

Spiegelbild

Perspektivwechsel!

Eulenblick

Den Blick weiten!

Fuchsgang

Auf leisen Sohlen!

Waldgeflüster

NatURvertrauen!

Vermutlich kennst du den Wald von Wanderungen und Spaziergängen, vielleicht in der Gruppe oder alleine mit deinem Hund. In deinem Gedächtins ist dadurch ein Bild der natürlichen Mitwelt abgespeichert. 

Ich möchte dich in meine kleine Wildnisschule einladen und dich achtsam dazu ermutigen, die Natur mit anderen Augen zu betrachten und dein bisheriges Bild vielleicht zu ergänzen. 

Wir werden die Begriffe " Spiegelbild" ,"Eulenblick", "Fuchsgang" und "Waldgeflüster" mit Leben füllen.

So kannst du vielleicht die Perspektive wechseln indem du in die Baumwipfel schaust, Steine umdrehst und dich auf die Suche nach einer Baumschule machst. Dieser Begriff bekommt im Wald eine neue Bedeutung. 

Wir werden den Blick weiten damit wir auch die Geschehnisse abseits der Weg wahrnehmen können und wenn wir uns sehr leise fortbewegen, haben wir vielleicht das Glück, einem Specht oder einem Eichhörnchen zu begegnen. 

Und dann gibt es noch die spannenden Fragen: "Können Bäume miteinander kommunizieren und wie verhält es sich mit unseren Urinstinkten und wie reagieren wir auf den Wald?", "Schaffen wir es, uns wieder als Teil der Natur zu fühlen?",  "Können wir unser Naturvertrauen wieder erlangen?". Gemeinsam werden wir versuchen, das zu ergründen.

Spannende Dinge geschehen im Wald, ich freue mich darauf, sie mit dir zu entdecken.

लोकाः समस्ताः सुखिनो भवन्तु

Lokah Samastah Sukhino Bhavantu

Mögen alle Wesen Glück und Harmonie erfahren

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.